Anna Baar wurde 1973 in Zagreb im damaligen Jugoslawien als Tochter einer dalmatinischen Mutter und eines österreichischen Vaters geboren. Die ersten vier Lebensjahre verbrachte sie mit ihren Eltern im internationalen Studentenheim Haus Döbling in Wien, die Sommer bei den Großeltern mütterlicherseits auf der dalmatinischen Insel Brač. 

 

Im Spätherbst 1977 übersiedelte die Familie nach Klagenfurt, die Heimatstadt des Vaters, wo Anna Baar ihre Schulzeit verbrachte. Nach der Matura am Musikzweig des Stiftsgymnasiums Viktring kehrte sie 1991 nach Wien zurück, wo sie ein Medizinstudium begann, das sie nach drei Semestern abbrach, um es mit Publizistik, Theaterwissenschaft und Öffentlichkeitsarbeit zu versuchen. 1999 schloss sie ihr Studium ab und promovierte 2008.

Anna Baar schreibt Lyrik, Prosa und Essays. Ihre Texte wurden in mehrere Sprachen übersetzt und in zahlreichen deutschsprachigen und internationalen Literaturzeitschriften und Anthologien veröffentlicht.

 

 

 


Foto: Johannes Puch